Reise nach Mass: Auf den Spuren der Europäischen Braunbären

Naturkundliche Reise in der slowakischen Tatra

  • vorgeschlagene Dauer: 9 Tage
  • Saison: Frühling oder Herbst
  • Gruppengrösse: exklusive Privatreise 2-4 Personen, Kleingruppe 5-8 Personen

Bär, Tatra Nationalpark

Die Nationalparks der Slowakei gehören zu den grossen Naturlandschaften Mitteleuropas. Die ausgedehnten Wälder und Bergregionen bieten einer beeindruckenden Population von Braunbären noch Lebensraum. Der Bestand in der Region wird auf 120 Tiere geschätzt. Die gesamte Slowakei mit einer vergleichbaren Grösse zur Schweiz, zählt zwischen 600 – 800 Tiere. Ein nebeneinander von Mensch und Tier scheint hier zu gelingen.

Die Hohe Tatra, 50km lang, sanft hügelig bis alpin, gilt als das kleinste Hochgebirge der Welt. Neben Braunbär, Wolf, Luchs, Gemse und zahlreichen weiteren Tierarten kommen hier auch einige endemische Pflanzenarten vor.

Das Besondere dieser Reise:

  • ideale fachkundige Reiseleitung (Dr. Claudia Kistler und Dr. Marian Janiga)
  • naturkundliche Exkursionen im Tatra-Nationalpark
  • Tierbeobachtungen und Wanderungen
  • zwei Bauwerke des UNESCO – Weltkulturerbes
BärentrekkingbilderLage
vorgeschlagenes Programm/Preise