Sommer im Gletscherland

Urlaub in der Pension „Schrei des Kranichs“

Wigry - Nationalpark

Wigry NP © Manfred Bächler

Der Suwałki – Landschaftspark in Podlachien (polnisch: Podlasie) ist eine faszinierende Landschaft mit Hügeln, 24 Seen und Tausenden von Gletscherfindlingen. Dieses Gebiet wurde stark durch die sich zurückziehenden Gletscher geprägt, heute begeistern dort die in reiner Form erhalten gebliebenen postglazialen Landschaftsformen, mit malerischen Hügeln und zahlreichen kleinen Seen. Für schöne und – im Gegensatz zu Masuren – einsame Sommerwanderungen mit Badepausen, gibt es hier genügen Möglichkeiten. Der einsame Hańcza-See mit seinem kristallklaren Wasser ist sehr empfehlenswert, auch für Taucher! Den wohl schönsten See Polens, den Wigry See im Wigry Nationalpark, erreichen Sie problemlos im Rahmen eines Tagesaufluges. Auch Kajaktouren auf Czarna Hańcza oder Rospuda können eingeplant werden.

Hanzcasee

Hańcza See © Verena Schatanek

DAS WETTER
Ein Sommerklima, wie man sich nur wünschen kann! Von Juni bis August gibt`s in Nordostpolen Sommer ohne Ende! Lange Sonnentage, warmes und trockenes Klima lassen so richtig Ferienstimmung aufkommen- ideal für Familienferien. Die Tagestemperaturen liegen um 25 – 30°C, oft mit einer Abkühlung am Abend. Der tiefblaue Himmel ist häufig morgens wolkenlos, am Nachmittag sammeln sich sehr schöne Quellwolken. Sonnenscheindauer ca. 16h täglich. Das warme, lang andauernde Abendlicht ist einmalig!

klangor sommerDIE PENSION
Die familiär geführte sehr schöne und gemütliche Pension SCHREI DES KRANICHS“ ist ein idealer Ausgangspunkt für Familienferien im Suwałki-Landschaftspark. Rund um die Pension ist Biberland. Mit etwas Glück und Geduld kann man sie direkt beobachten. Allerdings kommen sie erst zur Abenddämmerung aus dem Bau. Ruhe und Deckung sind unverzichtbar, wenn man etwas sehen möchte. Sobald der Biber den Menschen durch seinen starken Geruchssinn wittert, taucht er ab. Ebenfalls brüten hier Kraniche und Elche streifen durchs Gebüsch.

Kraniche

Kraniche © Pension „Schrei des Kranichs“

Kraniche sind sehr menschenscheu, aber wenn man behutsam ist, kann man die schöne Vögel auf Beutefang auf den Wiesen beobachten. Im Sommer – mit Glück – trifft man die sich majestätisch bewegende Kraniche samt ihrer orange-gelben Jungen auf den Feldern. Bis zum späten Herbst tönen geheimnisvolle, trompetenartige Rufe der Kraniche, bis sie dann im September in Keilformationen gen Süden abfliegen. Und es bleibt nur das Echo des Rufes… Schrei des Kranichs…

Fuchs

Fuchs ©

Der besondere Urlaub

  • Eines der schönsten Häuser der Gegend, völlig einsam gelegen, mit hervorragender Küche
  • Saison: ganzjährig
  • Schwerpunkt: Individuell nach Wahl
  • Aktivitäten: Wandern, Baden, Radtouren, Kajak, Tierbeobachtung, Fotografieren
  • der einsame Sommer
KarteLiteraturFotos
Region SuwałkiseeplatteArtikelPension im Sommer