Naturfotografie – Polens wilder Osten

des Studienreise für Naturfotografen

Elche Biebrza Nationalpark

Elche im Biebrza NP © Paweł Świątkiewicz

Wisent mal anders

Wisent mal anders © Rainer Prause

Der Wigry-Nationalpark ist das «Reich des Bibers», der Biebrza-Nationalpark wird zusammen mit dem Narew-Nationalpark «Amazonien Ostpolens» genannt und der Białowieża-Urwald. Diese Landschaften der Region Podlachien (polnisch: Podlasie) sind wie geschaffen für Natur- und Tierfotografen. Hier reisen und fotografieren wir seit über zwanzig Jahren. Befreundete Ornithologen, Wildbiologen oder Fährtensucher begleiten uns dabei. Im Fokus unserer Exkursionen stehen sowohl Tiere wie auch Landschaften und Kulturobjekte. Da diese Region die vielleicht grösste Biodiversität der gesamten EU aufweist, gibt es immer etwas spannendes zu fotografieren.

kirche puchly narew

orthodoxe Kirche am Narew

Auch die anmutigen Details der Landschaft, traditionelle Dörfer, kleine Holzkirchen, schöne Gärten, werden unserer Aufmerksamkeit nicht entgehen. Die Reise führt Sie während zwei Wochen durch eine Welt, in der die Zeit einem ganz anderen Rhythmus folgt. Wir teilen mit Ihnen unser Wissen und die Begeisterung, die uns dazu gebracht hat, Wurzel in der Region des Białowieża Urwald zu schlagen. Auch Land und Leute, Kultur und Geschichte sollen nicht zu kurz kommen.

Ringelnatter Erdkröte

Ringelnatter und Erdkröte © Manfred Bächler

Das Besondere dieser Reise:

  • Reiseleitung übernehme die „Wisente“: Manfred Bächler und Dr. Katarzyna Leszczyńska
  • vier Nationalparks mit vielen Fotomotiven
  • Natur- und Tierbeobachtungen
  • fachkundige Führungen (Natur und Geschichte)
  • stilvolle Pensionen mit top Küche
  • Ballonflug

 

 

NaturfotografieDatumBilderKarte
Reiseprogramm / Preise06.-19.05.2017FotografenreiseReiseroute