Radreise „Europäischer Amazonas“ und Białowieża Urwald

Mit dem Velo durch eine Seenlandschaft, an den naturbelassenen Flüssen Biebrza und Narew entlang bis zum Urwald

  • vorgeschlagene Dauer: 16 Tage – bei der kürzeren oder längeren Variante Preis auf Anfrage
  • Gruppengrösse: 2-4 Personen
  • Saison: Frühling – Herbst
suwalki weg

Suwałki Landschaftspark © Pension „Schrei des Kranichs“

wigry_fruehling

Wigry Nationalpark

Die Naturlandschaften Nordostpolens sind für Radreisen geradezu ideal. Abwechslungsreiche Strecken vom Urwald über natürliche Flusstäler bis zu sanften Hügellandschaften und alten Städtchen lassen sich per Velo erkunden.
Wisent Reisen bietet bei der Radreise „Europäischer Amazonas“ ein vorteilhaftes Packet mit gutem Tourenrad inkl. Satteltaschen, ausgewählten Unterkünften mit Verpflegung, nötigen Transfers, sowie Tourenvorschläge samt Kartenmaterial. Tagesetappen 30-50 km. Kleine Sträßchen, alte Bäume, blühende Wiesen, Störche und das wunderbare Licht machen Radtouren in den Nationalparks Białowieża, BiebrzaNarew und Wigry und im Landschaftspark Suwałki zu einem einzigartigen Erlebnis.

sommer see krasnogruda

Suwałki Seeplatte

Besonders vorteilhafte Jahreszeiten für diese Reise sind:

  • Frühling (Mai) – spannende Vogel- und Amphibienbeobachtungen, Störche, Kraniche, spektakuläre Überschwemmungsgebiete im Biebrza NP,  blühende Wiesen und Obstgärten, angenehme Temperaturen zum velofahren.
  • Frühsommer (Juni) – angenehme Temperaturen, es kann schon sommerlich sein, oft aber nicht so heiss wie im Juli, blühende Wiesen, Störche, Landschaften
  • Juli und August (Sommerferien in Polen) können schön heiss werden, was selbstverständlich die Reise nicht verunmöglicht, aber vielleicht an den Hitzetagen mehr Planung und Überlegung braucht, Baden, Tierbeobachtungen – vor allem bei Morgen- und Abenddämmerung
  • Herbst – stimmunsvolle Herbstlandschaften, Vogelzüge, Brunftzeit der Hirsche, Pilze, im September tagsüber oft noch angenehm warm.
Elch

Elch im Biebrza NP ©

Zur Abwechslung organisieren wir gerne eine Kanufahrt. Oder Sie begeben sich mit uns im Biebrza-Nationalpark auf Elchpirsch (Zusatzleistungen).

Reiseanforderungen : Die Reise stellt keine besonderen konditionellen Anforderungen, Sie sollten jedoch mehrstündiges Radfahren gewohnt sein. Teilweise sind Sie auf Naturstrassen und sandigen Wegen unterwegs.

 

Salon "Schrei des Kranichs"

Pension „Schrei des Kranichs“

Das Besondere dieser Reise:

  • vier spannende Nationalparks und ein traumhafter Landschaftspark
  • bestmögliche Unterkünfte
  • persönliche Betreuung durch Wisent Reisen
  • Schöne Velostrecken, mit wenig oder keinem Verkehr
  • Exkursionen und Besichtigungen mit erfahrenen Guides
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft, teilweise Transfers
  • gute Fahrräder mit Satteltaschen

 

Europäischer AmazonasBilderKarte
Reiseprogramm / PreiseVeloreiseReiseroute