Wo sich Wisent und Elch begegnen

Reiseprogramm

Allee

1. Tag Samstag: Warschau-Białystok
Am Flughafen in Warschau Treffen mit dem Wisent-Reiseleiter und Transfer in unser Hotel im Biebrza-Nationalpark. Erste Erkundung gegen Abend im Park.

2. Tag Sonntag: Elche im Biebrza-Nationalpark 
Wanderung mit Biologen. An den dichten Waldrändern halten sich im Winter Elche auf, deren Spuren wir folgen; aber auch Gästen aus dem hohen Norden können wir begegnen: dem Seidenschwanz oder sogar der Schneeeule.

Biber3. Tag Montag: Biber und Spurenlesen im Biebrza – Nationalpark
Kleine Spuren im Schnee und frische, abgenagte Äste verraten, dass bei den Bibern selbst im Winter noch gearbeitet wird. In den verschneiten Wiesen und zugefrorenen Sümpfen finden sich aber nicht nur Biberspuren. Noch zahlreiche andere Tierarten tummeln sich im verschneiten Urstromtal, wie z.B. Fischotter, Wildschweine, Elch, Marderhund, Fuchs und Dachs.

4. Tag Dienstag: Biebrza – Białowieża Urwald
Unterwegs in den Białowieża Urwald besichtigen wir Białystok, wo Ludwik Zamenhof die Plansprache Esperanto erfunden hat. Eine Germanistin und Stadtführerin, aktiv in der entsprechenden NGO, spaziert mit uns durch die Stadt. Weiterfahrt nach Świnoroje, 4 Übernachtungen in der stillvolen Residence „Rousseau“, wo sich Mitarbeiter von Wisent Reisen um ihr Wohl kümmern.

residence winter5. Tag Mittwoch: Wisente im Białowieża-Urwald
Wanderung durch den Urwald zu den Rastplätzen größerer Tierherden. Die Wisente lassen sich im Winter relativ gut fotografieren. Am Abend essen wir am Lagerfeuer.

6. Tag Donnerstag: Białowieża-Weltnaturerbe UNESCO
Den streng geschützten Teil des Nationalparks, besuchen wir mit unserem erfahrenen Exkursionsleiter. Der Białowieża Urwald ist der letzte Überrest eines Urwaldes, der über Jahrtausende die Ebenen Europas und Russlands bedeckte. Europäische Bisons, wie auch viele andere Tiere durchstreifen das einzigartige Gebiet auf beiden Seiten der polnisch-weißrussischen Grenze. Wir besichtigen ebenfalls das Naturmuseum und lassen uns am Abend in einem stilvollen Restaurant verwöhnen.

7. Tag Freitag: Fährtenlesenwisent winter urwald
Wanderung und Beobachtungen im wilden Nordteil des Waldes. Zwischen den Bäumen künden zahlreiche Spuren von winterlichen Aktivitäten der Tiere. Wer die Abdrücke im Schnee zu deuten weiß, dem eröffnen sich spannende Tiergeschichten. Gemütlicher Abend am Kaminfeuer.

8. Tag Samstag: Rückreise
Fahrt über Białystok nach Warschau, abends Flug nach Zürich.

 

Über die ReiseWisent & ElchLiteratur
Elch und WisentPreise und LeistungenArtikel über die Region